EDITORIAL

FLOTTE WORTE



Es herrscht Krieg. Krieg auf unseren Straßen. Kürzlich eskalierte der Streit zwischen zwei Autofahrern und deren Begleitern dermaßen, dass zuerst Gegenstände während der Fahrt von einem auf das andere Fahrzeug geworfen wurden und man sich anschließend auf der unbeleuchteten Bundesstraße eine Schlägerei lieferte, die für einen Beteiligten tödlich enden sollte. Ein unbeteiligter Autofahrer sah die Streithähne zu spät und rammte zwei Personen, eine davon verstarb kurz darauf im Krankenhaus, die zweite erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

 

Ist die Verrohung der Gesellschaft mittlerweile wirklich so weit fortgeschritten? Scheint so! Einige Autofahrer sind auf dem puren Egotrip, Rücksicht nehmen ist uncool und blinken tut man nur als Warmduscher. Andere Autos zu schneiden, gehört zum guten Ton, oft auch, um seinen Mitfahrern zu imponieren. Generell liegt die Reizschwelle mittlerweile so niedrig, dass Verkehrsteilnehmer wegen Nichtigkeiten förmlich explodieren. Wenn das dann in einer Schimpftirade endet, muss man sich schon glücklich schätzen.

 

Immer öfter kommt es zu Gewaltandrohungen oder – wie im erwähnten Fall – auch zum tätlichen Einsatz der Fäuste. Dass man nicht umhinkommt, sich im Straßenverkehr über andere zu ärgern, steht außer Frage. Man sollte sich aber nicht zu Revanchefouls hinreißen lassen und dabei vielleicht sogar einen Unfall in Kauf nehmen, nur um zu beweisen, dass man der Stärkere ist. Dabei schadet es nicht, sich auch selbst an der Nase nehmen. Blinken beim Verlassen eines Kreisverkehrs oder das Benutzen des rechten Fahrstreifens auf Autobahnen ist nicht nur Vorschrift, sondern auch ein Akt der Höflichkeit, mit dem man erst gar keine Aggressivität schürt.

 

Kommen wir zum Inhalt der aktuellen Ausgabe. Wir waren für Sie auf dem Genfer Automobilsalon und haben ein interessantes Exklusivinterview mit dem Chef von Mercedes-Benz Vans, Volker Mornhinweg, geführt, auch andere Branchengrößen kommen zu Wort. Und natürlich dürfen auch die Produkthighlights in Wort und Bild nicht fehlen. Ein ganz besonderer Fokus dieser Ausgabe liegt auf dem Schwerpunkt „Transporter, Busse & Pickups“, bei dem wir nicht nur die neuesten Fahrzeuge getestet haben, sondern Ihnen als einziges Flotten-Magazin auch wieder einen umfangreichen Marktüberblick der wichtigsten Modelle – zum Herausnehmen in der Heftmitte – zusammengestellt haben.

 

Abgerundet wird diese Ausgabe durch einen Blick auf die aktuellen Reifentests des ÖAMTC sowie Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Reifen und Reifenhandel. In unserem Umwelt-Kapitel haben wir den neuen 7er BMW Diesel dem Plug-in-Hybrid gegenübergestellt und einen Blick auf den Elektro-Lkw von MAN geworfen, zum Abschluss darf natürlich unser traditionelles Gewinnspiel nicht fehlen. Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Lesen und einen kühlen Kopf im Straßenverkehr!

 

Stefan Schmudermaier

Chefredakteur





Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple